Kurse und Vorträge

VORTRAG: Keine Angst vor der Pubertät, oder die Kunst einen Kaktus zu umarmen  PDF-Datei

Für alle Beteiligten ist die Zeit der Pubertät eine Herausforderung! Verunsicherung und Hilflosigkeit belasten die Eltern und fragen sich:

Welche elterliche Unterstützung und welche Freiheiten benötigen Jugendliche für ihre Schritte ins Erwachsenenleben?
Welche Forderungen an sie sind sinnvoll und wie gewinnen wir ihre Kooperation?
Wie übertragen wir Verantwortung und setzen angemessene Grenzen?
Wie wahren wir unsere Autorität, ohne autoritär aufzutreten?
Welche Bedeutung kommt den Jugendgruppen zu?

Diesen und weiteren Fragen rund um die Pubertät und Adoleszenz mit ihren entwicklungs-psychologischen Aspekten geht der Vortrag mit Herrn Markus Zimmermann, Diplompsychologe (www.eltern-kinder.ch) nach und will so Beziehungsmöglichkeiten zu den Jugendlichen, sowie den Umgang mit ihren und unseren Bedürfnissen aufzeigen. Die Stärkung elterlicher Kompetenzen führt zu einem spannungsfreieren Zusammenleben mit unseren Jugendlichen, sodass es nicht nur heisst: „Pubertät ist, wenn die Eltern schwierig werden“!

Wo:                      Verenasaal - Dorfmatt, Rotkreuz

Wann:                  29. September 2015

Zeit:                      19.30 Uhr bis ca. 22.00 Uhr

Kosten:                 Eintritt ist frei (Kollekte)

Anmeldung:          bis 10.09.2015 an Claudia Lombardi, Lindenmatt 5, Rotkreuz

oder per E-Mail: claudia.lombardi-fassbind@hotmail.com


 

Workshop: „Social Media, Chat & Games“ PDF-Datei

Im Workshop "Social Media, Chat & Games“ erfahren Sie alles über die neusten Trends zum Medienhandeln von Kindern und Jugendlichen. Das eine oder andere können Sie auch gleich selbst ausprobieren. So werden Sie praxisnah über die Risiken der Mediennutzung informiert. Daneben hat aber die konstruktive und kreative Mediennutzung ein hoher Stellenwert. Anhand praktischer Beispiele aus dem Alltag anderer Einrichtungen wird aufgezeigt, wie digitale Medien in die pädagogische Arbeit integriert werden können. Bei Bedarf können auch die Themen Cybermobbing und Sexting beleuchtet werden. 

Den Workshop leitet eine Fachkraft von zischtig.ch. Dieser gemeinnützige Verein befasst sich seit mehreren Jahren mit Prävention und Medienbildung. Mehr Infos unter www.zischtig.ch

 

Wann:  27. Januar 2015

Wo: Singsaal Schulhaus 5, Rotkreuz

Zeit: 19.30 Uhr bis ca. 22.00 Uhr

Kosten: Eintritt ist frei (Teilnehmerzahl ist beschränkt!)

Verbindliche Anmeldung: bis 15.12.2014 an Claudia Lombardi, Lindenmatt 5, 6343 Rotkreuz

oder per E-Mail: bclombardi@hotmail.com

Mitnehmen: Laptop oder Tablet und Schreibzeug

 


 

Zappelphilipp oder Hans-guck-in-die-Luft

Wo:                      Verenasaal - Dorfmatt, Rotkreuz

Wann:                  11. November 2014

Zeit:                      19.30 Uhr bis ca. 21.30 Uhr

Kosten:                 Eintritt ist frei (Kollekte)

Anmeldung:          bis 21.10.2014 an Claudia Lombardi, Lindenmatt 5, Rotkreuz

oder per E-Mail: bclombardi@hotmail.com

Ist Ihr Kind immer in Bewegung oder mit den Gedanken ganz woanders? Was Eltern tun können, wenn ihr Kind hyperaktiv oder scheinbar teilnahmslos, zerstreut und unkonzentriert ist. Liegt eine Aufmerksamkeitsstörung (ADS/ADHS) vor, oder was sind die Ursachen?

Diese und andere Fragen stehen im Zentrum des Vortrags „Zappelphilipp und Hans-guck-in-die-Luft“ mit  dem Referenten Herrn Dr. phil. Peter Ganz, Kinder- und Jugendpsychologe FSP.

 

Während dem 90-minütigen Vortrag mit anschliessender Diskussion erhalten die Zuhörer vom Referenten wertvolle Erläuterungen zu den Hintergründen solchen Verhaltens und Erziehungs-hinweise. Ebenfalls wird über Behandlungsmöglichkeiten informiert. Der Inhalt des Vortrags richtet sich an alle Lehrpersonen und Eltern.

 


 

Mit Kindern lernen
  • Wie kann ich mein Kind für das Lernen und die Hausaufgaben motivieren?
  • Wie kann ich mein Kind zu mehr Selbständigkeit anleiten?
  • Welche Lernstrategien sind für Primarschulkinder sinnvoll?
  • Wie kann ich Hausaufgabenkämpfe reduzieren?
  • Wie kann ich dazu beitragen, dass mein Kind gerne liest?
  • Welche Hilfestellungen sind bei Rechtschreib- und Rechenschwierigkeiten wirksam?

 

Vortrag 12. November 2013
Verenasaal, Rotkreuz, 19.30

Alle wichtigen Infos zum Vortrag hier


 

Der Vortrag "ECHT STARK ! starke Buben brauchen starke Vorbilder" vom 28. Oktober 2008 von Andreas Treier hat grossen Anklang gefunden. Vor allem bei vielen Vätern ist der Vortrag auf Interesse gestossen. Beim anschliessenden Apéro, offeriert von der Gemeinde Risch Rotkreuz und zubereitet von den Jungs der Jungwacht, wurde noch rege diskutiert.

Wir bedanken uns bei der Gemeinde Risch Rotkreuz, beim Werkplatz Schule und bei der Weiterbildung Risch Rotkreuz für die gute Zusammenarbeit.

Wir hoffen, Ihnen bald wieder eine interessante Veranstaltung anbieten zu können.

ELG Risch Rotkreuz

Back Up Next